„Frieden ist nicht alles, aber ohne Frieden ist alles Nichts“

Mit diesen Worten Willy Brands eröffnete Angela Fürstenau die fair future Gala 2015 am Robert-Koch-Gymnasium. Sie begrüßte die Gäste zu einem Abend, den wir in Frieden und Harmonie zusammen erleben durften, während vielleicht tausende Flüchtlingen auf dem Mittelmeer einer unsicheren Zukunft entgegentrieben. Warum flüchten Menschen, was muss Schreckliches passieren, damit Menschen ihre Heimat, ihre Familie und Freunde, ihre vertraute Umgebung verlassen? Wie dramatisch muss eine Situation sein, dass Eltern ihre minderjährigen Kinder alleine in´s Ungewisse schicken. Dieser Thematik widmete sich das fair future Jahr 2014/2105 unter dem plakativen Motto: „Migration is no crime“. Gemäß der Tradition der fair future Konzepte, beschäftigen sich Klassen verschiedener Jahrgangsstufen mit diesem Thema und präsentieren ihre Ergebnisse auf einer feierlichen Galaveranstaltung. Neben den inhaltlichen Säulen „Solidarität“ und „Nachhaltigkeit“ , ist eine große Stärke der fair future Konzepte, dass sie bewusst den schulischen Rahmen überschreiten und die Zusammenarbeit mit Vertretern der Wohlfahrtsverbände, der Vereine, der Geschäftswelt und der lokalen Kulturszene suchen und diese, wenn möglich und gewünscht, sogar in Projektvorhaben einbinden. Mit dieser Vorgehensweise sind die Organisatorinnen OStRin Sonja Würf und OStRin Angela Fürstenau am Puls der Zeit und zeigen auch in Deggendorf, was anderswo gelebte Praxis ist: die Vernetzung.

Fair future 2015 steht für Solidarität, Nachhaltigkeit und Vernetzung. Genießen Sie den Abend und lassen Sie sich erstaunen, wie verzweigt unser Netzwerk bereits ist.



Die fair future Chronik

Projektjahr 2012/2013

Das fair future Projektjahr 2012/2013 ist unter dem Motto „nachhaltig handeln - Solidarität zeigen“ entstanden.

Es war hierbei das selbstgewählte Ziel der beiden Organisatorinnen Sonja Würf und Angela Fürstenau durch möglichst vielfältige Aktionen und Initiativen zu zeigen:

Erziehung zur Nachhaltigkeit ist Erziehung zum Klimaschutz!
Den Höhepunkt bildete die fair future Gala am 2.5.2013.

Klicken Sie hier, um mehr Infos über die Projekte zu erfahren.